Zackenband FEIN, 5 mm breit, 16,8 m Leicht anschleifen mit Körnung 800!

Artikelnummer: 2231

Kategorie: Zackenband

Breite

8,95 €
0,53 € pro 1 m

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Brief)

2 oder mehr auf Lager

Lieferzeit: 1 - 4 Werktage

Stück


Beschreibung

Selbstklebendes Zackenband fein 5 mm breit

Die Bespannung ist bei manntragenden Flugzeugen nicht nur aufgeklebt, sondern zur besseren Befestigung mit den Rippen bzw. Gurten vernäht. Dabei variiert der Kno­ten­­abstand mit der Be­an­­spruchung, im Bereich des Propellerstrahls ist der Abstand zwischen den Knoten geringer. Zum Schutz sind die Nähte und alle Kanten dann noch mit Zackenband überzogen.

Um die Optik eines scale- oder semiscale Flugzeugmodells zu verbessern, ist die Nachbildung dieser Nähte von entscheidender Wirkung. Es ist eigentlich schade, daß anspruchsvolle Modelle so oft "aalglatt" gemacht sind, obwohl dies besonders bei den größeren Oldtimer-Nachbauten langweilig wirkt und eben nicht "scale" aussieht.

Unser Zackenband besteht aus einer hochflexiblen, nicht schrumpfenden, weißen Selbstklebefolie. Es wird vor der Lackierung aufgebracht und mitlackiert. Wer möchte, simuliert die Knoten mit Weißleim aus einer Spritzenkanüle.

An der Original-Piper kommt z.B. über den Rippen ein 50 mm breites Zackenband zur Anwendung, am Randbogen und an Leitwerkskanten ist das Band doppelt so breit. Die Zacken sind etwa 2 mm hoch. Experten verwenden daher für unsere Piper das Zackenband #2237 mit den 0,5 mm hohen Zacken. Die feinen Zacken sind am Modell kaum noch zu sehen. Am Original ist das aber nicht anders, denn steht man am Flügelende, dann sind die Zacken der Bänder an den Rumpfgurten ebenfalls nicht mehr erkennbar. Wer es auffälliger will, der nimmt das Zackenband #2223.

Für die kleine Tiger Moth paßt das Zackenband #2235, für die Große Tiger Moth die #2223.


Versandgewicht: 0,04 Kg
Artikelgewicht: 0,04 Kg
Inhalt: 16,80 m